Unser Gehirn – ein Meisterwerk!

Menschen denken nach, vergessen, Notizzettel, Gehirn lässt nach

Unser Gehirn, Motor des Zentralen Nervensystems, ist ein biologisches Meisterwerk. Und noch dazu ein Multitalent. Es ist das Organ des Denkens und Fühlens, des fokussierten Handelns sowie der Erinnerung.

Das Gehirn steuert auch die Funktionen vieler anderer Organe, wie z. B. Atmung, Herzfrequenz und Körpertemperatur. Es macht nur etwa 2 % des gesamten Körpergewichtes aus, beansprucht aber jeweils ca. 20 % des gesamten Stoffwechselgrundumsatzes und des Sauerstoffverbrauchs! Die Fähigkeit des Gehirns, Informationen zu speichern, einzuordnen und sie später wieder abrufen zu können, wird als „Gedächtnis“ bezeichnet. Klar ist, diese Hochleistung fordert viel Energie. Fehlt es dem Gehirn an dieser Energie, kann es nicht so arbeiten, wie es sollte.

Ob Sie lange konzentriert arbeiten können oder schnell müde werden, ob Sie gut oder schlecht gelaunt sind:

All das hat eine Menge mit dem zu tun, was Sie essen. Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe haben unmittelbaren Einfluss auf die Gehirnzellen und damit auf die Gehirnfunktion. Sie beeinflussen aber auch die Stimmung, die Konzentrations- und auch die Leistungsfähigkeit. Neben der kurzfristigen Verbesserung der Hirnleistungsfähigkeit sind vor allem auch die Gefäßsituation und somit die Durchblutung des Gehirns und auch der Hirnstoffwechsel über Jahre hinaus zu verbessern. Mit der richtigen Ernährung wird man zwar nicht direkt klüger, man wird aber leistungsfähiger und unterstützt die Gesundheit der „Schaltzentrale“ des Körpers.

Helfen Sie Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge 

Für die optimale Funktion und den richtigen Schutz braucht das Gehirn eine ganze Reihe von Kraftstoffen.

B-Vitamine für ein gutes Gedächtnis und gute Nerven
Für das Gehirn und seine Leistung, das Gedächtnis, sind B-Vitamine besonders wichtig, besonders B3, B9 (Folsäure) und das Vitamin B12.

Sie werden in den Laienmedien oft vereinfachend als „Glücks-Vitamine“, „Anti-Stress-Vitamine“ oder einfach nur als „Gehirn -Vitamine“ bezeichnet, denn sie arbeiten zusammen für ein gesundes Gehirn. Vor allem sind diese Vitamine von entscheidender Bedeutung für die Bildung der Neurotransmitter Serotonin und Dopamin. Diese Botenstoffe erfüllen wichtige Aufgaben im Gehirn:

  • Serotonin wird auch als Glückshormon bezeichnet, denn es gibt uns das Gefühl der Gelassenheit, inneren Ruhe und Zufriedenheit. Das ist z.B. wichtig für konzentriertes Lernen.
  • Dopamin braucht das Gehirn des Menschen für viele Funktionen, unter anderem für Aufmerksamkeit und Lernfähigkeit. Aus Dopamin wiederum entsteht Noradrenalin, das für die Steuerung der Aufmerksamkeit und Wachheit verantwortlich ist.

Fehlt es uns an den Vitaminen des B-Komplexes, sind Probleme vorprogrammiert. Dazu gehören Konzentrationsschwierigkeiten, eine mangelnde geistige Leistungsfähigkeit und Gedächtnisschwäche. Das gilt sogar schon, bevor ein echter Vitamin B-Mangel überhaupt im Blut nachweisbar ist.

Mögliche Ursachen für eine unzureichende Vitamin B-Versorgung bzw. einen Vitamin B-Mangel sind Stress, falsche oder einseitige Ernährung, intensive körperliche Belastung oder auch bestimmte Medikamente.

Da wir Vitamin B12 nicht selbst herstellen können, ist unser Körper auf eine ausreichende Zufuhr angewiesen. Obwohl der tägliche Bedarf nur etwa drei Mikrogramm beträgt, haben unterschiedliche Studien gezeigt, dass sechs von zehn Personen mit dem Vitamin unterversorgt sind. Ältere Menschen sind übrigens besonders häufig betroffen.

Bereits eine Brain Caps von PRO ENERGETIC liefert 100% der täglich empfohlenen Tagesdosis von Vitamin B12, und den halben Tagesbedarf von Folsäure und Vitamin B3. Zudem sind die Brain Caps hocheffektive Radikalfänger! Ihr ORAC-Wert beträgt 103.310! ORAC steht für Oxygen Radical Absorbance Capacity, also für die Fähigkeit eines Lebensmittels, Sauerstoffradikale unschädlich zu machen.

 

Trinken hilft Denken

Viele Menschen vergessen in der Hetze des Arbeitsalltags, ausreichend zu trinken. Sie eilen von Termin zu Termin und zwischen Telefonaten, Schreibtischarbeit und Kundengesprächen bleibt scheinbar kaum Zeit für ein Glas Wasser. Doch wir können nur schwer unsere Ausdauer und Energie behalten, wenn wir innerlich austrocknen. Unser Körper reagiert mit Konzentrationsproblemen, Kopfschmerzen und Unruhe, wenn wir zu wenig trinken. Bereits bei einem Wasserverlust von etwa zwei Prozent zeigen sich erste Anzeichen von sinkender Leistung und Müdigkeit. Hören Sie während des Arbeitstages auf ihren Körper. Stellen Sie sich eine gefüllte PRO ENERGETIC-Wasserflasche direkt zum Arbeitsplatz! Diese Wasserflasche aus Borosilikatglas ist nicht nur ein optischer Hingucker, sie ist auch ein Wasserbeleber! Belebtes Wasser schmeckt weicher, frischer und regt das Trinkverhalten an. Es sorgt dafür, dass Kopf und Körper ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden und gut durchblutet sind. Diesen Effekt hat übrigens nur stilles Wasser. Kohlensäurehaltige, gezuckerte und gefärbte Getränke belasten mehr, als sie nutzen, denn der Körper muss sich anstrengen, um die zugeführten Säuren und unnatürlichen Stoffe wieder auszufiltern.

Wasserspeicher aktivieren

Dass ausreichend Wassertrinken besonders wichtig ist, haben wir bereits gehört. Nun gilt es, das Wasser auch dort speichern zu können, wo es der Körper benötigt: zum Beispiel im Glaskörper der Augen, im Gehirn, in der Gelenkschmiere, im Knorpelgewebe, in den Bandscheiben, in den Herzklappen und in der Haut. Das kann der junge Körper perfekt, denn dabei hilft ihm ein körpereigener Stoff, die Hyaluronsäure. Hyaluronsäure ist in der Lage, sehr große Mengen Wasser zu binden – nämlich bis zu 6 Liter Wasser pro Gramm Hyaluronsäure! Je älter wir allerdings werden, umso tiefer sinkt der Hyaluronsäure-Spiegel und der Körper verliert zunehmend die Fähigkeit, aus eigener Kraft Wasser zu speichern. Bereits ab dem fünfundzwanzigsten Lebensjahr beginnt der Köper, Hyaluronsäure abzubauen. Mit vierzig Jahren sind nur noch 40% des Ursprungswertes vorhanden und mit sechzig Jahren gar nur noch 10%. Abgesehen von äußerlichen, optischen Veränderungen wie Faltenbildung, können auch Beschwerden auftreten. Nämlich überall dort, wo Wasser gebunden werden muss, beispielsweise in den Bandscheiben oder den Gelenken. Auch trockene, juckende Augen und Kopfschmerzen können mit einem nachlassenden Hyaluronsäure-Spiegel in Zusammenhang stehen. Der Glaskörper des Auges besteht zu 98% aus Wasser. Ohne ausreichend Hyaluronsäure werden die Augen trockener. Das Gehirn verliert an Leistungsfähigkeit, wenn es zu wenig Flüssigkeit erhält.

Die gute Nachricht: hochwertige Hyaluronsäure auf pflanzlicher Basis ist als Nahrungsergänzung verfügbar ist! Hyaluron Caps von PRO ENERGETIC liefern vegane Hyaluronsäure und zusätzlich Vitamin C aus Acerola, Granatapfelextrakt, Zink und den Wirkstoff-Turbo Piperin, der die Bioverfügbarkeit der einzelnen Stoffe optimiert.

Reges Gehirnjogging

„Sich regen, bringt Segen“ – dieser Spruch gilt nicht nur für unseren Körper, sondern auch für unser Gehirn. Denn genau wie unsere Muskulatur will auch das Gehirn beschäftigt sein – und zwar ein Leben lang. Werden die grauen Zellen nicht auf Trab gehalten, bauen sie ab. Umgekehrt lässt sich das Gehirn trainieren wie ein Muskel. Um auch mental fit zu bleiben, brauchen die grauen Zellen täglich Training. Ein kleiner Chip von PRO ENERGETIC, der  sogenannte Move-Chip optimiert die geistige und körperliche Leistungsbereitschaft, fördert die Koordination und das Gleichgewicht. Der Chip steckt in einer Silikonhülle und wird als Getränke-Untersetzer verwendet. Durch ein spezielles Verfahren wurden auf den Chip Informationen für eine optimale geistige Fitness aufmoduliert und gespeichert. Diese Informationen werden auf die Getränke übertragen, die man dann zu sich nimmt. Der Move-Chip ist ideal für geistig aktive Menschen, denen gute Konzentration wichtig ist!