YCTinside
YCT steht für Intelligent-Cosmic-Technology

Die Technologie

Die Unzufriedenheit über die konventionellen Erklärungen zu Gesundheit und Krankheit nehmen immer mehr zu. Das Bewusstsein der Menschen, dass es heute zwischen Himmel und Erde auch Verfahren und Methoden gibt, die eine entscheidende Auswirkung auf unsere Gesundheit haben, nimmt auch immer mehr zu.

Eine große Anzahl der Menschheit hat ihr Bewusstsein noch auf das rein körperliche Wohlbefinden gerichtet. Daher ist es auch verständlich, dass viele neue Verfahren und Methoden noch nicht ausreichend verstanden werden.
Dabei geht es heute schon lange nicht mehr nur um das körperliche Wohlbefinden! Es geht auch darum, sich der Dinge anzunehmen und bewusst zu werden, die sich rund um uns herum bewegen und schwingen und die in unserem Lebensumfeld alltäglich präsent sind.

Basisverständnis

Der Grundbaustein des Lebens ist die Zelle. Ein Mensch besteht aus ca. 70 Billionen verschiedenster spezialisierter Zellen, die in einem harmonischen Zusammenspiel von Zellverbänden, Gewebe und Organen koordiniert sind. Jeder Gedanke, jeder Nervenimpuls, der Transport und die Wirkung von Hormonen, alles hängt von der Leistungs- und Kommunikationsfähigkeit der Zellen ab. Um ihre Aufgabe erfüllen zu können, benötigt die Zelle Energie, die sie über den Stoffwechsel selbst produziert oder bei Abfall durch verschiedenste Einflüsse in Form der YC-Technologie zugeführt werden kann. Dazu braucht die Zelle Nährstoffe, Wasser und Sauerstoff.
Die Aufnahme dieser Stoffe und die Ausscheidung von Abfallprodukten werden durch elektromagnetische Energie gesteuert. Nur eine optimale Regulation und Koordination aller Funktionen macht Leben überhaupt möglich. Kommt es in den Zellen zu Energiemangel, werden zunächst Funktionen beeinträchtigt und bei der Fortdauer dieses Zustandes Zellschäden verursacht. Es kommt zu einer Schwächung von Organen und Drüsen und der Organismus gerät aus seinem Gleichgewicht. Der Mensch fühlt sich erschöpft, altert vorzeitig bzw. wird krank.

Um dies zu verhindern, kann mit Hilfe der YCTgezielt entgegen gesteuert werden.

YCT steht für Intelligent-Cosmic-Technology, wobei „Intelligent“ aus Gründen der Energielehre bewusst mit „Y“ geschrieben wird!

Das Leben jeder einzelnen Zelle des menschlichen Körpers ist untrennbar verbunden mit unzähligen chemischen Reaktionen, die ständig in ihr ablaufen. Alle menschlichen Zellen besitzen die Fähigkeit, aus Stoffen der Zellumgebung Energie zu gewinnen. Der Energiestoffwechsel ist eine zentrale Funktion der Zelle.

Rein schulphysikalisch gesehen ist Energie eine Größe, die zur Beschreibung physikalischer Systeme und Prozesse verwendet wird. Die verschiedensten Energieformen begleiten uns täglich: Elektrische, chemische, thermische Energie, Gravitations- und Kernenergie, und vor allem elektromagnetische Energie. Energie wandelt sich von einer Form zur anderen und kann dadurch ihre Wechselwirkung mit dem Umfeld verändern, z.B. kann elektrische Energie in Licht und Wärme umgewandelt werden. Der Begriff Energie steht sowohl für körperliche als auch für geistige Kraft bzw. Vitalität. Sie wird auch Lebensenergie genannt.
Hinter jeder Energie steht ein Feld (elektrisches, magnetisches, usw.) und hinter der Lebensenergie eines Menschen steht das menschliche Energiefeld, das unsere Vitalität widerspiegelt. Sich fortpflanzende Wellen sind Träger von Energie und Energie ist Träger von Informationen – das gilt auch für Materie. Dies ist der springende Punkt der modernen Physik und die Grundlage der YC-Technologie sowie der modernen Energie- und Informationsmedizin. Der Begriff Information ist ein ähnlich grundlegender Begriff, wie die Begriffe Energie und Materie als Basis jeder Naturwissenschaft sind.

Information ist etwas anderes als Energie und Materie:

Sie ist eine Eigenschaft von Energie oder Materie. In jeder Art von Struktur bzw. Muster von Materie oder Energie steckt Information. Beispiel: Man kann viele verschiedene Formen mit derselben Anzahl von Strohhalmen bilden! Dabei bleiben die Materie und die Energie konstant, nur die Geometrie ändert sich, und diese Geometrie ist in diesem Fall genau die Information und/oder eine Ebene davon. Wichtig ist auch zu bemerken, dass dieselbe Information auf völlig verschiedenen Informationsträgern transportiert oder gespeichert werden kann. Information ist Mitteilung, Auskunft, Belehrung, Aufklärung. Die Information einer sich fortpflanzenden Welle bewirkt beim zuvor erwähnten Beispiel eine Reaktion in Form einer Veränderung, zunächst auf der Informations-Ebene, dann auf der Energie-Ebene und schlussendlich auf der Materien-Ebene.

Eine Informationsquelle beeinflusst den Empfänger mit Hilfe eines übermittelten Signals und löst bei ihm den Übergang von einem Zustand zu einem anderen aus. Information ohne Informationsträger gibt es nicht!

Eine wesentliche Eigenschaft der Information ist Folgende: Wenn jemand Materie oder Energie (z.B. Geld) weitergibt, dann hat er nachher die entsprechende Menge an Materie oder Energie weniger. Gibt er aber Information weiter, dann hat er sie nachher immer noch. Man kann Information beliebig vervielfältigen, ohne eine weitere Information aufnehmen zu müssen.

Dies ist der Mehrwert der Information und die wesentliche Eigenschaft des schon lange angebrochenen Informationszeitalters.

Informationsübertragung

Die Übertragung von quantenphysikalisch aufbereiteten Informationen mit der YCT erfolgt über die Antennensysteme der Haut, die auch Plaques genannt werden. Diese Plaques (winzige geometrische Figuren) liegen auf und knapp unterhalb der Haut und regeln als zentrale Energiepunkte alle wesentlichen Körperfunktionen über ein neuronales Netz. Dieses verläuft ca. 0,5 bis 1 mm unterhalb der Hautoberfläche und regelt alle wichtigen Steuerfunktionen im Informationsaustausch zwischen dem Kosmos und dem menschlichen Organismus.

Mittels Photonen (formieren bzw. erhöhen sich durch das Frequenzspektrum der YCT), das sind masselose Lichtquanten als kleinste, kristalline Informationsträger, werden zusätzliche kosmische Frequenzen über das lymphatische System direkt in der Oberhaut weiter gegeben. Photonen werden über Sinneszellen im Organismus, feinstoffliche Ebenen der Aura, Antennensysteme der Alarmpunkte der Haut, Netzhaut der Augen und die in der Nahrung enthaltenen Pflanzenfarbstoffe weiter gegeben. Diese Impulse werden an bestimmte Gehirnpartien weitergeleitet und lösen dort Sortierungs-, Verarbeitungs- und Speicherprozesse aus, die zu entsprechenden Reaktionen und Organreaktionen führen. Diese Informationsleitsysteme schwingen über elektromagnetische Impulse im UVB- und UV-C-Bereich von ca. 100 bis 320 Nanometer und sprechen den gesamten Organismus an. Jede Zelle signalisiert als eigenständiger Rezeptor, in welchem Zustand der körpereigenen Störung bzw. des Ordnungsgrades sich die im Zellkern gespeicherten Informationen (Frequenzen) befinden. Mit Hilfe der YCT werden nun universale Frequenzen übertragen. Im menschlichen Organismus wirken diese positiv ausgerichteten Impulse
aufbauend und stärkend auf den Selbstheilungsprozess der Körperfunktionen.

Auch krank machende, negativ ausgerichtete Informationen können durch Schwingungsimpulse mit Hilfe der YCT wieder korrigiert und in den positiven Zustand des physischen Körpers zurückversetzt werden. Grundsätzlich ist auf diese Weise jede Störung menschlicher Regelkreise ausgleichbar und somit regulierbar.

Jedes Produkt oder Gerät von PRO ENERGETIC wird mit der YCT behandelt – ersichtlich am jeweiligen Etikett „YCTinside“.

Produkte von PRO ENERGETIC sind keine Heilmittel im Sinne der Medizin. Sie sind ausgesuchte Mittel, die Vieles im Körper harmonisieren. Alle Informationen dienen ausschließlich informativen Zwecken und ersetzen keine medizinischen oder pharmazeutischen Ratschläge eines Arztes oder Apothekers.