FEEDBACKS zu unterschiedlichen Webinaren

QCS-Webinar am 27. März 2017

Walter hat uns die „Wadeln“ nach vorne gerichtet….. also geht es nur mehr ums Umsetzen 🙂
Auf die Plätze – fertig – los!!!! Ich freu mich im Team zu sein..

Celine Waldboth, am 28.03.2017

………………….

Schwermetallbelastung – die alltägliche Gefahr fĂĽr unsere Gesundheit, Webinar am 8. März 2017

In der Schulmedizin gibt es Stimmen, die sagen, mit Ablagerung von Schlackenstoffen und Giften im Körper wĂĽrde den Menschen nur etwas eingeredet. Wirklich nachgewiesen hätte das noch keiner. So nach dem Motto: unsere Kosmonauten waren im Himmel, den lieben Gott hat keiner gesehen. Trotzdem steigt die Zahl der Menschen, die sich nicht mehr wohlfĂĽhlen. Gesundheit beginnt in der Seele und im Geist. Deshalb ist es so wichtig, den „FrĂĽhjahrsputz“ nicht nur auf den Körper zu beziehen. Und nicht nur im FrĂĽhjahr, sondern im ganzen Jahr ist es wichtig, die im Seminar genannten Dinge zu beachten. Wenn einer Interesse an seiner Gesundheit hat, dann sollte er diese Dinge als allererste MaĂźnahme beachten. Besonders wertvoll ist dabei, dass der Mensch in seiner Gesamtheit von Körper, Geist und Seele geheilt werden kann.

Dr. med. Marion Kandler, am 09.03.2017

. . . .

Informationsmedizin ist der Ausweg aus der Sackgasse von Gesunderhaltung aus politischem Impetus. Die Fertigkeiten können nur aufmerksam beobachtend und sehr viel nachdenkend erworben werden. Also genau das Gegenteil von dem, was der „heutige Mensch“ gerne möglichst mit Garantie hätte. Aber wie die Noxen entstehen, wie sie von mannigfaltigsten Umweltbedingungen abhängen, und wie man das alles erkennen und dann behandeln kann, das zeigte wieder einmal sehr anschaulich und spannend Walter Wittmann im ganzheitlich orientierten Entschlackungs- und Entgiftungs- Webinar. Den Weg dahin alleine zu gehen scheint anfangs schier unmöglich. Und auch hier kam wieder deutlich heraus, dass dieses nur im ständigen gemeinschaftlichen Lernen mit Austausch der gemachten Erfahrungen in den Arbeitsgruppen klappt. Fazit: Die Informationsmedizin ist auf dem besten Wege sich nachhaltig aus der bislang neidisch denunzierenden Fehlverortung der „Esoterik-Falle“ zu befreien.

Dr. Winfried Esser, am 11.03.2017

Gewichtsregulation bei Stoffwechselstörungen, Webinar am 8. Februar 2017

Durch die Darlegung der HintergrĂĽnde und Zusammenhänge gehen mir richtig die Augen auf – zunächst mal auf meine eigene Person! Vielen Dank!!!

Kornelia Hermes, am 14.02.2017

. . . .

Der Mensch als Ganzes. Die Ursachen der Entstehung von Krankheiten werden immer komplexer, die Lösungswege auch. Vielen Dank für die klare Handlungsanleitung. Ich hatte es in der Kassenarztpraxis schon lange aufgegeben, mich um Gewichtsregulation zu kümmern. Jetzt habe ich wieder Hoffnung, wenn es der Patient wirklich selber will.

Dr. Marion Kandler, am 09.02.2017

. . . .

Danke für das außergewöhnliche Webinar.

Die Informationsspektren-Nachweise sind beeindruckend und knĂĽpfen an die fotografierten Wasserkristalle von Masaru Emoto an. Einfach fantastisch.
Besonders beeindruckend ist die Schnelligkeit der Wirkungsweise.
Das Informationsspektrum“Emotion“ war ĂĽber die Hände bis zu den FuĂźsohlen zu spĂĽren.
Christine M,. Dresden

. . . .

Das Seminar war jede Minute interessant und informativ. Ich habe viele aha-Effekte gehabt. Es hat sich mir eine völlig neue Sichtweise auf das Thema eröffnet. Vielen Dank! Ich hoffe, es werden weitere solcher Seminare folgen.
Dr. med. Marion Kandler

. . . .

DANKE für eine exzellente Schulung zu einem wohl sehr breiten Thema, was auf die wichtigsten vier Formen komprimiert ist. Im Umgang mit dem Klienten gut umsetzbar, wenn er denn will und keine Pillen mehr schlucken möchte!
Heidrun Prigge

. . . .

Danke für die informative Schulung. Ich persönlich habe viel für mich daraus mit nehmen dürfen, welches ich meinen Patienten zukommen lassen werde.
Cornelia Platzeck, Heilpraktikerin

. . . .

War für mich sehr informativ und praxisnah umsetzbar. Danke dafür. (Mag. pharm. Irmi Ortmann) Für mich als praktizierender XSUND-Coach bekam ich eine exzellente Einsicht auf die Arten und Formen des Kopfschmerzes, die ich zuvor so noch nicht gehört habe. Das sichert in meinem Praxistag wiederum die Qualität im Umgang mit dem Klienten. Durch die transparente Vermittlung des Themas fällt für mich die Umsetzung in der Praxis leicht.
Da gibt es nur eins zu sagen…DANKE.
Nicole Grabowski

. . . .

Das Seminar hat meinen Wissensschatz rund um die energiemedizinische Regulation sehr bereichert. Im speziellen auf das Thema Kopfschmerzen bezogen war das Seminar sehr informativ und hat mir viele neue Erkenntnisse beschert. Mit der optimalen Umsetzung in meiner Praxis bringt es den Klienten eine nachhaltige Befreiung von Kopfschmerzen und riesige Möglichkeiten für ihre persönliche Weiterentwicklung. Ich freue mich auf weitere Seminare!
Lieben Dank! Diplom Biologin Petra Jungmann

. . . .

Danke fĂĽr die besondere Sichtweise, die „Geistigen Gesetze“ darf ich mir noch ein wenig erobern.
Susanne Schiweck, Heilpraktikerin

………………….

Feedback Webinar „Weihnachten und Gesundheit“

Dieses Seminar hat sich vor allem durch die Tipps zu den einzelnen Aktionsprodukten ausgezeichnet. Denn von alleine würde man nie auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kommen. Vielen Dank!
Anita Tarantik

. . . .

Walter hat es wieder einmal auf den Punkt gebracht. Ich habe mich bei dem einen od. anderen Thema schon noch angesprochen gefĂĽhlt und das ist auch gut so. Es ist mir bewusst geworden und jetzt darf ich es dankend ablegen – wie schön ist das denn!

Heidrun Prigge

. . . .
Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt…
Da denke ich, ich kenne die Energieräuber und erfahre im Seminar, dass es noch vieles gibt, was mir nicht bewusst geworden ist. Walter hat zwar gesagt, man soll nicht mit allem in Resonanz gehen. Wenn man aber älter wird und ein Störfeld nach dem anderen taucht auf, sollte man spätestens darüber nachdenken, woran es liegen könnte. Dann ist es gut, es hilft einem jemand auf die Sprünge. So war dieses Seminar für mich sehr erkenntnisreich. Vielen Dank.

Marion Kandler

. . . .
Dieses Webinar hat selbst meinen 8-Jährigen Sohn so gefesselt, dass er nicht ins Bett wollte. Es waren wieder durchwegs Situation und Lösungsansätze für den täglichen Bedarf von Walter auf den Punkt gebracht und sofort umsetzbar. Bei manchen Themen ist man gefordert, konsequent an sich zu arbeiten und es ist toll, dass man durch solch informative Schulungen den Spiegel vorgehalten bekommt. Danke nochmals!

Tanja Schnabl

. . . .

mit diesen Anregungen werden Sensibilisierungen vermittelt, mit den üblichen und täglich auf uns einprasselnden Noxen fertig zu werden. Die Lösungs-Palette ist reichhaltig, und im Laufe der Zeit merkt man, wie man die Klaviatur zu beherrschen lernt man sogar auch mit den „postfaktischen“ Problemen locker umgehen kann: Ein Sicherheitsgefühl in einen bisher sehr unsicher erscheinendem Kosmos.

Dr. Winfried Esser