„Erkenne den Goldschatz in Dir“

Hier finden Sie Feedbacks von TeilnehmerInnen des Seminars

Lieber Walter!
Das Goldschatz-Seminar habe ich im Mai zum ersten Mal besucht – es war wunderbar – eine schöne und intensive Erfahrung.
Das Goldschatz-Seminar jetzt im September war für mich noch intensiver und ich habe einiges durcharbeiten dürfen. Im Vergleich zum ersten Mal war es noch entspannter, weil wir Alle in einem Kreis zu einem Thema verbunden waren. Deshalb ist es bei mir tiefer hineingegangen, als beim ersten Mal. Diesmal habe ich alle Themen intensiver empfunden und eine Durchgängigkeit spüren können. Es haben mir auch Deine Hinweise sehr geholfen. Ich weiß, dass es noch einiges an mir zu bearbeiten gibt und ich bin auch daran, da weiter zu machen. Danke Walter für alles und bis demnächst…

Barbara Anna Kaschütz

——————————-

Lieber Walter,
ich bin ein Mensch der Veränderungen mag, sich gerne überraschen lässt und sich vor allem auf alles was kommt einlassen kann.
So ist dieses 2. Goldschatz Seminar wieder eine Punktlandung was diese Dinge betrifft… das Einzigartige ist, dass es vollkommen egal ist wo jeder steht, was er mitbringt, wo er drin steckt…
Das Alles ist unwichtig und neutral durch den Schutz meines eigens für mich geschaffenen Raumes mit 11 verschiedenen Persönlichkeiten um mich herum – dicht im Kreis.
Es gibt kein drum herum es gibt nur mich, meinen Raum und meine Gefühle und Erlebnisse…Das allein ist schon genial.
Wenn ich einen Unterschied beschreiben darf zum 1. Goldschatz Seminar…sieht dieser so aus:
Vorher ist wichtig zu wissen, dass die Qualität des 1.Goldschatzes ebenfalls einzigartig war und ich auch dieses Seminar in der Form wieder besuchen würde…
Während wir dort mehr irdischen Raum für uns hatten (indem die Abstände zu den anderen Personen größer waren),
führt der mir zur Verfügung stehende Raum auf der höchsten feinstofflichen Ebene in diesem Seminar zu sofortiger Wahrnehmung dessen, was gerade abläuft…z.B. ist alles sofort da… ich kann sofort fühlen, wann ein Herzthema im Zentrum steht, wann es draußen ist und welches es ist.
Die Möglichkeit sein eigenes Thema mit in die 12 Herzthemen zu nehmen ist genial und ein völlig anderes Erlebnis.
Allein schon die Kerzen am Zentrum anzuschauen war erfüllend.
So vollkommen brennt keine einzige Kerze außerhalb dieser Zone…So ist die Qualität des Zentrums am besten beschreibbar…
Ich kann mich hier direkt in die Themen fallen lassen (da du das Zentrum bestückt hast). So komme ich nochmal in eine ganz andere Tiefe in einem ganz anderen Tempo… ich freue mich, wieder einmal sagen zu können: „Schön, dass es dich gibt, deine Inspirationen, Kreativität, deine Achtsamkeit den Dingen gegenüber und deine Fähigkeit das Neue so entstehen zu lassen“… danke.

Nicole Grabowski

——————————–

Lieber Walter,
ich habe das Seminar „Entdecke den Goldschatz in Dir“ besucht, um zu mir zu finden, mich besser und achtsamer wahrzunehmen, eine Auszeit nur für mich.
Durch die Meditation über die Herzthemen bin ich wieder bei mir angelangt, konnte meine innere Freude, meine Freiheit, mein Vertrauen in mich und meine Zufriedenheit spüren. Vielen Dank für die Chakrenarbeit mit dem Pocket Pen, die Neben-Chakren haben ganz viel bewirkt!
Vielen Dank auch für den lieben Aufbau und der persönliche Austausch am Leben.
Alles erdenklich Gute für Dich!
Dr. Miriam Schäffler

——————————–

Hallo Walter!

Schreib jetzt einfach spontan aus dem Bauch heraus…

Einzigartiges Erlebnis! Eine (ent-)spannende Reise, um sich selbst näher zu kommen – und von Walter liebevoll durchschaut zu werden.

Tanja Schnabl

———————————-

Lieber Walter,
den Goldschatz in uns(mir) entdecken, das war die Überschrift des Seminars!!!!!!

Ich kam an und war sehr überrascht, ich hatte etwas anderes im Sinn gehabt. Ich hatte an ein Seminar gedacht, welches mir sofort die Möglichkeit gibt zu starten und alles in die Tat umzusetzen. Stattdessen durfte ich mich mal um mich kümmern und konnte spüren, wie sich die Dinge und Gefühle weiter für mich verändern. Es war eine andere Art des Lernens, sich Wissen anzueignen und auch noch zu fühlen, wie man sich selbst wieder schmecken kann. Es war wichtig dabei, auch am eigenen Leibe zu erfahren, wie es dann später meinen Klienten gehen könnte und wie ich dann angemessen reagieren kann. Alles in allem waren es supertolle Seminartage mit viel Freude und ein paar …….Emotion’s.

Wie immer bist du für eine Überraschung gut und hast die Eingebungen für die jetzige Zeit, das richtige Thema anzusprechen und auch das Tool für uns dazu, mit dem wir uns und die Menschen draußen auf einen neuen “ xsundweg“ bringen dürfen. Ich danke dir ganz herzlich für deine Späße mit mir und wünsche uns Allen noch schöne Tage mit unserem neuen Tool, dem Ocean.

Cornelia Cichy

——————————-
Wunderschönen Sonntagmorgen aus Maria Lankowitz
sendet dir ,lieber Walter, Elisabeth!

Heute dürfen wir nochmals die letzten Stunden des einzigartigen Seminars “Entdecke den Goldschatz in dir” mit NEUEM HERZEN genießen.

Ja, so wie ich es dir schreibe, durfte ich viel ganz NEUES – das ich in diese Art noch nie so kennen gelernt habe – wahrnehmen, er-fühlen, erleben und erzählen. Dass ich in ein wundervolles Seminar kommen durfte, das war mir bewusst, doch dass JEDER MENSCH in diesem Seminar auf so wundervolle, ganz einfache Weise in einer so kurzen Zeit an sich selbst so Vieles erkennen und erarbeiten darf, ist wahrlich ein Geschenk der geistigen Welt.

Dass wir den OCEAN in uns jetzt zu Hause noch weiter nähren dürfen, bringt unsere INNERE SONNE immer mehr zum Leuchten. XSUND sein fängt bei sich selbst an und so möchte ich mich für diese NEUE GESUNDHEIT der 12 Herzensthemen ganz herzlich bedanken.

Herzlichen Dank und liebe Grüße
Elisabeth Stark

——————————-

Lieber Walter, es ist ohnehin nicht möglich, mit den uns zur Verfügung stehenden Worten, dieses Seminar zu beschreiben. Also würde ich es wie folgt versuchen zusammenfassen:
Ich habe von Dir etwas an die Hand bekommen, mit dem ich mich in den 4 Tagen selbst beschenken konnte. Und es ist damit nicht genug, ich kann mich damit weiter täglich beschenken. D.h. In diesem Seminar wird man beschenkt, um sich selbst das wohl schönste Geschenk machen zu können, das es gibt – nämlich “ sich selbst“
Einmaliges Seminar und für die Ewigkeit. Danke an Walter, sein Team und alle die mit dabei waren.

Ganz liebe Grüße
Christoph

——————————-
Lieber Walter,
DANKE für die letzten fünf wundervollen Tage.
DANKE, dass du gemeinsam mit deinen Helfern diesen Raum geschaffen hast.
Einen Raum, in dem ich mich sicher, geborgen, aufgehoben und beschützt gefühlt habe.
Einen Raum, der es mir ermöglicht hat, mich in mich selbst fallen zu lassen.

Was ich erleben und erfahren durfte, ist nicht in Worte zu fassen. Ich wurde so tief in meinem Innersten berührt, dass menschliche Worte nicht ausreichen, um dem Ausdruck zu verleihen.
Wenn plötzlich das Außen wegfällt, Wünsche, Erwartungen, Sehnsüchte.
Wenn all unsere kleine und große Menschlichkeit keine Rolle mehr spielt und nicht mehr von Bedeutung ist.

Aber dann – an die Stelle – etwas anderes tritt, etwas viel Größeres, Allumfassenderes, tiefgreifend Erfüllendes –
dann hat man begonnen, sich selbst zu sehen, zu erfahren, zu erleben, zu spüren wer man sein könnte, wer man vielleicht ist und immer schon war. Ich durfte in diesen Tagen einen Ausschnitt meines SEINS erLEBEN.

Vielleicht kann man es damit vergleichen, wenn man Samen sät und darauf wartet, dass sie wachsen.
Nur dass diese Samen, wir längst alle in uns tragen – nur verschüttet und vergessen in all den alltäglichen Dingen die uns umgeben.

Ich fühlte mich DAHEIM in mir selbst. Ich durfte EINFACH SEIN und erfahren wie wundervoll das ist.
Wenn Dankbarkeit mich an die Tiefe eines Ozeans erinnern lässt, Zuversicht mir Wurzeln wachsen lässt, Zufriedenheit eine Weite in sich trägt, wie ich sie noch nie erfahren habe.
Wenn Frieden mich zum Weinen bringt, Freude mich fast platzen lässt und meine Zellen Freudentänze aufführen, wenn Freiheit mich in ungeahnte Höhen fliegen lässt… dann lässt mich dies alles erahnen, was es heißt, GANZ zu sein.

Und auch wenn es nach diesem Seminar ein Aufwachen im Alltag gibt, weiß ich doch auch, dass es an mir liegt, diesen Zustand täglich wieder neu zu erfahren und zu nähren, dass meine Samen wachsen und gedeihen können, bis ich mehr und mehr zu dem werde, was ich immer schon war und einfach nur vergessen hatte. Ich fühle mich wie ein frisch aufgeblasener, prall gefüllter Luftballon, der wissend lächelnd in sich ruht.

Auch wenn ich weiß, dass all diese Worte nicht auszudrücken vermögen, was ich den letzten Tagen als Geschenk annehmen durfte… so sage ich DANKE lieber Walter an dich und die geistige Welt für dieses ERINNERN an mein SEIN.

Herzliche Grüße
Sabine Brändle-Ender

——————————-

Vielen Dank für das Seminar „Erkenne den Goldschatz in Dir“. Es war einfach super und ist jedem weiter zu empfehlen, der auf der Suche nach sich selber ist bzw. Kraft tanken möchte für Neues. Das Gerät „OCEAN“ mit dem während der Meditation gearbeitet wurde, ist ein Geschenk und ich werde damit weiter arbeiten um den ganzen Schatz in mir zu finden. Wie lange es auch dauern wird.
Maria Jenny, 4. Oktober 2015

Vielen Dank für die Erfahrung, die ich wieder in Deinem Haus erfahren durfte. Ich hoffe, dass ich das, was ich hier lernen durfte, auch daheim umsetzen kann.
P.S. Ich komme wieder J
Tina, 4. Oktober 2015

Ich kenne die Produkte und Gerätschaften in der Anwendung an mir persönlich seit 12 Jahren. Habe viele Entwicklungen und feinstoffliche Veränderungen im Laufe der Zeit in meiner Wahrnehmung im Sinne meiner Eigenentwicklung erleben, erfühlen, erfahren und erspüren dürfen. Das an diesem Seminar Erlebte lässt mich nur noch Erstaunen. Solche Veränderungen in der Wahrnehmung meiner eigenen Person und das Begleiten durch den „OCEAN“ inkl. Aller dazugehörigen Produkte und Elemente führt mich auf Ebenen meiner Selbstwahrnehmung, die ich bis dato noch nicht wahrnehmen konnte und durfte. Ein Prozess mit mir selber, der heute am letzten Seminartag immer noch sehr schwer in Worte zu fassen ist.
Danke für das Öffnen einer gänzlich neuen Welt in mir und einem neuen Weg, den ich nun gehen kann.
Danke!
Andrea Pfleger, 4. Oktober 2015

Es fährt/fliegt eine andere Heidrun zurück als die, die gekommen ist.
Heidrun, 4. Oktober 2015

Das Seminar „Entdecke den Goldschatz in Dir“ war ein tiefes, unbeschreibliches Erlebnis. Vielen Dank!
Marion, 4. Oktober 2015

Das Seminar, zu dem ich mich angemeldet hatte, war im Sommer völlig anders vorgestellt und beschrieben worden als das Seminar, das ich jetzt erleben durfte. Aber wen wundert´s, Walter erhält ja manchmal stündlich Updates aus der geistigen Welt.
Das Gesamtpaket zum Thema „Klarheit“ spricht mich sehr an und empfinde ich als große Hilfe – den Energieschmuck besonders, aber auch der Raumreiniger ist ein „schmuckes“ Teil. Der Zitronengras-Duft sehr dezent (entgegen meinen bisherigen Erfahrungen mit diesem Duft).
Der „Ocean“ – solch eine liebevolle Maßarbeit, so edel in der Optik und Verarbeitung, extra für uns hergestellt – die sorgfältig gearbeiteten Holzelemente und Beschriftungen, dazu noch der Holzkoffer und die folierte Chakrenübersicht – alles informiert – einfach überwältigend – ich fühlte mich ganz unverdient ganz reich beschenkt – so echt von Herzen !! Mit großer Dankbarkeit akzeptiere ich diese Kostbarkeit, und voller Freude und Vorfreude auf das weitere Arbeiten damit!

Eine ähnliche Freude spürt man bei Andrea, wenn sie die Produkte vorstellt und erläutert, die vielfältigen Möglichkeiten von Kombinationen darstellt. Sehr wertvolle Anregungen und Ideen!!! Beachtlich auch ihre “positiven“ Formulierungen, die nährende und achtsame Wortwahl, die Begeisterung bei den Vorträgen.

Am Freitag fiel es mir sehr schwer, nach dem morgendlichen Üben (Chakrenausgleich) wieder den Kopf „anzustellen“, auf´s Denken „umzustellen“, um die Informationen der Produkt-Vorstellungen aufzunehmen und zu notieren, den Schalter im Gehirn umzustellen auf „Sach-Informationen“.

Noch viel schwieriger war es für mich, anschließend ohne erneuten Chakrenausgleich wieder umzustellen auf die Meditationen zu den Herzthemen, die Gedanken funkten doch recht lange dazwischen, bis ich mich so langsam wieder auf die Emotions-Ebene begeben konnte. Diese Wechsel waren für mich sehr, sehr anstrengend, auch sehr aufwühlend innerlich. Das kenne ich aber auch aus meinem Alltags-Leben.
Obwohl ich morgens frühzeitig vor Ort war, habe ich jedoch keine Zeit gefunden, übergehabt, um den Energiegarten aufzusuchen und die mir freigegebenen Stationen mal für 1 Stunde zu genießen; das bedaure ich doch sehr. Es hätte mir nach den ersten Herz-Themen am Freitagabend sicher gutgetan. Denn danach ging es mir sehr schlecht. Beim Sitzen hatte ich Schmerzen im rechten Kreuz-Darmbein-Gelenk und die blieben mir auch beim Laufen (1 Stunde Fußweg ins Quartier Freitag Abend und 1 Stunde am Samstag wieder zu Pro Energetic).

Die Stimmung war im Keller und ich war total „zu“, verschlossen, mochte nicht reden, hätte mich verkriechen mögen und den Tag durchschlafen können. So fühlt es sich auch an, wenn ich Fremdenergien eingefangen habe, anhaften habe. Dann kann ich auch über nix lachen und könnte alle Menschen „in den Tabak jagen“, fortschicken. Oder auch stundenlang weinen und weiß gar nicht, warum oder worüber.
Du sagtest, ich stecke in einem Prozess. – Als ich bei den weiteren Herzthemen dann liegen konnte, entspannte der Körper sich und es ging mir von Mal zu Mal besser. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich mal so bei mir sein könnte, dass mich das häufige starke Husten kein bisschen störte! Eine wichtige Lernaufgabe und Erkenntnis für mich: Bei mir bleiben!

Am Vortag nannte jemand die „Liebe“ als erstes Thema, Deine Antwort lautete, es sei das letzte Thema. Da merkte ich, dass ich mich vor dem Thema fürchtete, und war über Deine Antwort erleichtert. Mein Gedanke: „Wenn die Liebe zuletzt als Thema kommt, dann haben die übrigen Themen ja schon gewirkt und es wird vielleicht etwas leichter“.
Als das Thema dann an 3. Position kam, bin ich ziemlich abgestürzt, wurde von der Trauer um meine vor drei Jahren verstorbene Mutter eingeholt und von der Sehnsucht nach ihr.

Am Samstag beim zweiten Anlauf löste sich das aber alles und es war ein wunderschöner Flow – ein einem Thema zum nächsten.
Die Anwesenheit der Engel zu spüren – wie Du schon sagtest, Walter, ein wunderbares Geschenk!!! Unbeschreiblich! Und danke, dass Du Deine Beobachtungen anschließend mit-geteilt hast! <3! Diese Stunden waren das absolute Highlight dieses Seminars, eine tolle Belohnung für den anstrengenden Tag davor. Eine so große Freude!!!, die Du uns damit gemacht hast, die Du für uns vorbereitet und erarbeitet hast, und uns dahin geführt und geleitet und begleitet hast. So fühlt sich Glück an!
Das Maroni-Essen im Keller und auf dem geschützten Grundstück war sehr delikat und ein herrlich sanfter Ausklang, bei dem wir ganz offen sprechen konnten über unsere Erlebnisse und Erfahrungen, weil wir unter uns waren und geschützt.
Vielen Dank, Christa, vielen Dank, Walter und viel Licht und Liebe für Euch und Eure Lieben!!!
Herzlichst, Kornelia Hermes, 4. Oktober 2015